JavaScript Menu is only visible when JavaScript is enabled

›› Bürgerbeteiligungsverfahren
›› Change Management
›› Qualitäts- und Serviceentwicklung  
›› Genderthemen

Meine Angebote im Bereich "Beratung" beschreibe ich so: Ich konzipiere und begleite Prozesse des Wandels in Organisationen. Diese Prozesse verfolgen das Ziel, in Organisationen zu nachhaltigen, partizipativ erarbeiteten und breit getragenen guten Lösungen und Veränderungen zu gelangen.

Ansätze in diesem Bereich meiner Arbeit sind Entwicklungsprozesse auf der Leitungsebene meiner Kundinnen und Kunden, Workshops für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Großgruppen­veranstaltungen als Tool breiter Partizipation, Einführung neuer Strukturen und neuer Modelle der Zusammenarbeit oder Leitbildentwicklungen.

Bürgerbeteiligungsverfahren

In den vergangenen Jahren sind in öffentlichen Verwaltungen Verfahren zum Einsatz gekommen, bei denen Bürger aktiv an politischen Planungs- und Meinungsbildungsprozessen mitwirken können. Aufgrund der komplexen Problemlage, der vielfältigen Interessen, des großen Konfliktvolumens und der zum Teil emotionalen Schwere vieler kommunaler Themen bieten sich Bürgerbeteiligungs­verfahren als eine gute Methode an. Solche Verfahren haben nicht die Aufgabe, die politische Funktion zu ersetzen, d.h. Entscheidungen zu treffen, sie haben vielmehr die Zielsetzung, sinnvoll, konstruktiv und effektiv die Arbeit der Politikerinnen und Politiker zu ergänzen.

Welchen Nutzen haben Verfahren der Bürgerbeteiligung?

"Betroffene" werden zu "Beteiligten" gemacht. Dadurch können wichtige Bedürfnisse der Nutzer- und Interessensgruppen in kommunale Entscheidungsprozesse eingebracht werden. Gleichzeitig ist dadurch eine hohe Motivation für das Bürgerbeteiligungsverfahren gewährleistet. Bessere Politik-Ergebnisse aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger und andererseits bessere Politik-Ergebnisse, gemessen an den politischen Zielsetzungen (z.B. Prüfung der Finanzierbarkeit, Qualität, erhöhte Akzeptanz und Identifikation mit den Ergebnissen, die dadurch ermöglicht wird, dass Interessens­gruppen und Bürgerinnen und Bürger ihre Sichtweise und Blickwinkel einbringen, thematisieren und kritisch diskutieren.

Ich biete Ihnen die Begleitung eines gesamten Prozesses von der Konzepterstellung über die Moderation und Evaluation an. Weitere Informationen zu Bürgerbeteiligung finden Sie unter:
›› www.mitarbeit.de

Change Management

Stehen in Ihrer Organisation wichtige Veränderungen an? Ich begleite Sie bei Veränderungs­prozessen in der Organisationskultur und Organisationsstruktur. Mein Angebot im Bereich Change Management und Organisationsentwicklung: Ich konzipiere mit Ihnen nachhaltige, maßgeschneiderte Veränderungsprozesse und begleite diese bei der Umsetzung bis hin zum Erfolg. Ich unterstütze Ihre interne Arbeit durch einzelne Projekte und führe für Sie beispielsweise Befragungen und Workshops durch. Neben Einzelmaßnahmen, betreue ich für Sie aber auch gerne Projekte bis hin zur kompletten Organisationsentwicklung als externe Dienstleistung. Darüber hinaus berate ich Sie auch beim Aufbau geeigneter Strukturen zur regelmäßigen Bearbeitung von Veränderungsbedarf wie beispielsweise die Einführung von Multiplikatorenmodellen, die Ausbildung interner Moderatoren etc.

Beispiele für Maßnahmen aus dem Bereich Change Management:

  • Schulung von internen Moderatoren
  • Einführung neuer Organisationsstrukturen
  • Einführung neuer Formen der Arbeitsorganisation (z.B. Gruppen- oder Teamarbeit)
  • Weiterentwicklung der Organisationskultur
  • Leitbildentwicklung in Ihrer Organisation
  • Einführung von Multiplikatorenmodellen zur Institutionalisierung von Change Management
    in Ihrer Organisation

Qualitäts- und Serviceentwicklung

Ich biete Ihnen durch ein umfangreiches, Strategie und Kultur adäquates Methoden-Know-how Unterstützung bei der Implementierung einer nachhaltigen Qualitäts- und Serviceentwicklung in Ihrer Organisation an. Dazu gehören: Befragungen von Kundinnen und Kunden, Leitbildentwicklung, Trainingsmaßnahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Führungskräfte-Workshops.

Befragungen von Kundinnen und Kunden

Mit Hilfe einer Befragung von Kundinnen und Kunden erhalten Sie direkte Rückmeldungen über die Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden und Servicequalität Ihrer Organisation. Anhand der Befragungsergebnisse lassen sich konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden und Qualität erarbeiten. Durch meinen partizipativen Ansatz, der auf Wunsch eine Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das Befragungsprojekt vorsieht, wird die notwendige Akzeptanz der Veränderungsentwicklung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefördert und unterstützt.

Leitbildentwicklung

Durch die Entwicklung eines Leitbildes arbeite ich gemeinsam mit Führungskräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den zentralen unternehmensspezifischen Entwicklungs- und Veränderungszielen im Bereich Qualitätsentwicklung. Der Leitbildentwicklungsprozess ermöglicht eine offene Auseinandersetzung mit dem Thema Qualitätsentwicklung. Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in diesem Prozess intensiv mit dem eigenen Selbstverständnis ihrer Arbeit auseinander. Ein zeitlich nachgelagertes "Qualitätscontrolling" sichert die Fortschritte und erhebt weitere Entwicklungspotentiale.

Trainingsmaßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ich biete Ihnen für Ihre Mitarbeiter gezielte Kundinnen- und Kunden-orientierungs- & Service-Trainings an, um die soziale und methodische Kompetenz bzw. die Dienstleistungsorientierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, z.B.: Umgang mit schwierigen Kundinnen und Kunden, Telefon-Training, Kommunikation mit Kundinnen und Kunden, Beschwerdemanagement.

Führungskräfteentwicklung | Führungskräfteworkshops

Meine Angebote im Bereich "Führung" umfassen insbesondere die Führungskräfteentwicklung meiner Kundinnen und Kunden. Daneben sind wichtige Themen die Entwicklung des Führungsnachwuchses und die Weiterentwicklung der Führungskultur in Organisationen.

Genderthemen

Zu einer modernen Organisationskultur gehört auch die Sicherstellung von Geschlechtergerechtig­keit. In einer Organisation, die auf Geschlechtergerechtigkeit Wert legt, wird sich die Zufriedenheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Kundinnen und Kunden zu verbessern. Bessere Arbeitsergebnisse werden erzielt und die Außenwahrnehmung der Organisation verbessert.

Zu Genderthemen biete ich Ihnen verschiedene Tools aus dem Bereich "Gender Mainstreaming" an. Gender Mainstreaming ist eine Methode, die das Ziel verfolgt, den Blick auf die Geschlechterfrage zur Grundlage aller Entscheidungen zu machen. Geschlechtergerechtigkeit wird damit aus der Nische der Frauenförderung in die gesamte Arbeit (den Mainstream) geholt. Nach einem intensiven Implementierungsprozess von Gender Mainstreaming in einer Organisation, wird diese Methode und damit die Frage nach Geschlechtergerechtigkeit selbstverständlicher Bestandteil der Kultur einer Organisation.

Elemente, die ich Ihnen anbiete, sind: Erstellung einer Ist-Analyse (Gender-Check), Entwicklung eines Gender-Leitbildes, Implementierung von Gender-Tools (z.B. Clearing-Stelle), Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich sowie eine Evaluation als Qualitätskontrolle. Da es sich bei Gender Mainstreaming um eine Top-Down-Methode handelt, ist eine intensive Einbindung der Führungsebene einer Organisation unerlässlich.

Weitere Informationen zu Gender Mainstreaming finden Sie unter:
›› www.gender-mainstreaming.net